Solidarität ist unsere Waffe!

Donnerstag, 19.09.2019

International

Am 29. Juni 2002 explodierte eine Bombe in den Händen von Savas Xiros. Der Aktivist der griechischen "Revolutionären Organisation 17. November" (17N) wurde festgenommen und schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Noch während er mehr tot als lebendig auf der Intensivstation lag, kümmerten sich schon Spezialisten der griechischen "Antiterroreinheiten" um ihn.



Condividi contenuti

Chi è online

Ci sono attualmente 0 utenti e 1 visitatore collegati.

Copyleft


This work is licensed under a Creative Commons-License