Solidarität ist unsere Waffe!

Donnerstag, 27.11.2014

Krieg geht von Europa aus!

14.-15. November 2008: Europäischer Aktionstag gegen militärische Infrastruktur / Militarismus

Am 14.-15. November 2008 sollen europaweit Aktionen gegen Krieg und militärische Infrastrukturen stattfinden. Dieser Tag geht nicht von irgendeiner Organisation aus – sondern Militarismusgegner überall in Europa können diesen Tag für ihren lokalen Kontext nutzen. Die Idee zu diesem Aufruf entstand in Gesprächen von Militarismusgegner/innen aus ganz Europa während der Aktion „NATO: Game over“ im März 2008. Siehe auch: http://europeanpeaceaction.org. Hier der deutschsprachige Aufruf.

Europäischer Aktionstag gegen militärische Infrastruktur / Militarismus am 14.-15. November 2008

Krieg geht von Europa aus!
Europa befindet sich im Krieg.

Die Bomben fallen jedoch nicht in Europa. Sie fallen Tausende Kilometer entfernt in Irak und Afghanistan. Aber der Krieg wird von Europa aus geführt. Europa dient als Ausgangspunkt für weltweite militärische Intervention. Der Rahmen ist unterscheidbar: NATO, EU und US sind im Namen der UN vereinigt. Ebenso unterschiedlich sind die Ziele: Irak, Afghanistan, Libanon, Tschad etc.. Aber die Ausgangspunkte unterscheiden nicht: Militärbasen, Flughäfen und Häfen in Europa.
Europa besitzt eine riesige Maschinerie für militärische Interventionen

Der Irak-Krieg machte das sichtbar. Die USA und Großbritannien führen diesen Krieg von ihren europäischen Stützpunkten aus. 2003 waren 54.000 in Europa stationierte US-Soldaten direkt in den Irak-Krieg involviert. Zum Beispiel wurde die US-Armee von Deutschland und Italien aus eingesetzt, Flüge für Bombenangriffe starten von britischen Stützpunkten und Flugzeugträger aus dem Mittelmeerraum. Marineeinsätze in den Nord-Irak wurden von Kreta und Bulgarien aus eingesetzt. All dies geschieht weiterhin. 2006 waren zwei Drittel der in Europa stationierten US-Armee im Irak und in Afghanistan eingesetzt, befanden sich in der Vorbereitungsphase für einen Einsatz oder waren vor kurzem von einem Einsatz zurückgekehrt. Seit Januar 2003 durchliefen über eine Millionen Angehörige der US-Truppen den Flughafen Shannon in Irland auf dem Weg nach Irak und Afghanistan. Flughäfen in ganz Europa wurden für „rendition flights“ (geheime Flüge der CIA mit Gefangenen an Bord) genutzt. Ohne Europa wäre der Irak-Krieg nicht möglich.

Europäische Länder nehmen selbst Teil an den immer noch stattfindenden Konflikten in Irak und Afghanistan. Über 25.000 europäische Soldaten kämpfen im Auftrag der NATO in Afghanistan. EU-Truppen intervenieren in Afrika. Sowohl die NATO als auch die EU entwickeln schnelle Eingreiftruppen. Mehrere europäische Länder besitzen militärische Stützpunkte außerhalb Europas, um von dort ihre Interventionen zu unterstützen.

Wir führen Kriege unter dem Deckmantel von „militärisch-humaner Interventionen“ und „Krieg gegen der Terrorismus“. Hinter diesen PR-Labeln schützen die militärischen Interventionsmaschinerien ökonomische Interessen und sorgen für den Fortbestand der bestehenden globale Ordnung.

Krieg geht von Europa aus. Stoppt den Krieg aus Europa!

Aufruf zum Europäischen Tag gewaltfreier Aktionen gegen Krieg am 14.-15. November 2008. Dieser Tag geht nicht von irgendeiner Organisation aus – sondern Militarismusgegner überall in Europa können diesen Tag für ihren lokalen Kontext nutzen. Die Idee zu diesem Aufruf entstand in Gesprächen von Militarismusgegner aus ganz Europa während der Aktion „NATO: Game over“ im März 2008.

Es ist wichtig, dass wir uns gegenseitig ermutigen und unterstützen. Bei Medienarbeit kann es nützlich sein, darauf hinzuweisen, wie verbreitet der Aktionstag in ganz Europa ist. Logt euch auf der Webseite http://europeanpeaceaction.org ein, um von anderen Ideen inspiriert zu werden und eure geplante Aktion im Voraus bekannt zu machen (außer die Aktion soll eine „Überraschung“ sein). Bitte sendet uns nach dem Aktionstag eure Berichte / Bilder / Videos.

Führt Aktionen an euren lokalen Militärstützpunkten und militärisch genutzten Einrichtungen durch. Leisten wir gemeinsam Widerstand gegen militärische Globalisierung!


[ HOCH ] -

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 8 Gäste online.

Copyleft

cc_somerights
This work is licensed under a Creative Commons-License