Solidarität ist unsere Waffe!

Donnerstag, 14.11.2019

Vorwort

Libertad! gibt es seit 1992. Es ist die Idee ein internationales Solidaritätsnetzwerkes zu schaffen und einen internationalen Kampftag für die Freiheit der politischen Gefangenen weltweit durchzuführen. Die Lage der politischen Gefangenen im eigenen Land, die Situation aller Gefangenen aus Befreiungs- und Basiskämpfen, führt jeden Tag auf Neue die Dringlichkeit lokaler und internationaler Solidarität vor Augen.

1995, als wir beschlossen, am 18. März einen bundesweiten Aktionstag durchzuführen, hatte der internationale Kampftag noch keine konkretere Gestalt angenommen. Ein bundesweiter Aktionstag sollte mit verschiedenen Aktivitäten unseren Widerstand gegen staatliche Unterdrückung, unmenschliche Behandlung, Folter und Todesstrafe in den Gefängnissen ausdrücken. Kein Ersatz für einen weltweiten begangenen Tag, sondern eine Initiative, auch in Deutschland einen Tag zu schaffen, wie er in vielen Ländern ohnehin besteht.

Trotz der kurzen Vorbereitungszeit, war die Resonanz auch anderer Gruppen erfreulich. Schon beim ersten Aktionstag 18. März war es keine ausschließliche Aktivität von Libertad! mehr. Diese Broschüre spiegelt die Aktionsformen wie die inhaltlichen Schwerpunkte wider.
Aus den Treffen mit den am 18.3.96 beteiligten Gruppen ist formuliert worden auch zukünftig den Aktionstag 18. März durchzuführen. Gerade auch wegen seinem historischen Bezug sowohl zur Revolution 1848 wie zur Pariser Commune 1871, was schon für die Rote Hilfe in den 20er Jahren Anlaß war, dieses Datum als "Tag der politischen Gefangenen" zu wählen. Gleichzeitig war ein Ergebnis der Diskussion, diesen Tag zukünftig allgemeiner gegen staatliche Unterdrückung und Verfolgung auszurichten.

Das entspricht durchaus der Intention von Libertad!. Denn inzwischen wurde auf dem "interkontinentalen Treffen", das auf Einladung der EZLN in Chiapas/Mexico stattfand, von verschiedenen Gruppen der 10. Dezember als internationaler Kampftag für die Freiheit der politischen Gefangenen weltweit verabredet. Auf internationaler Ebene ist Libertad! damit einen Schritt weiter gekommen.

1997 stehen zwei feste Daten für uns auf dem Jahresplan: Der Aktionstag 18. März und der Internationale Kampftag 10. Dezember. Wir hoffen, daß sich sehr viele von euch mit eigenen Vorschlägen und Aktionen an diesen Aktivitäten beteiligen.


[ HOCH ] -

Who's online

There are currently 0 users and 0 guests online.

Copyleft


This work is licensed under a Creative Commons-License